Nummer: 102202

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

Pädagogische Fachkraft

Die AWO Mülheim an der Ruhr ist ein Sozialunternehmen mit rund 130 Mitarbeiter*innen im Herzen des Ruhrgebietes. Wir bieten soziale Dienstleistungen mit hoher Qualität für alle an und sind in den Handlungsfeldern Eingliederungs- und Suchthilfe, Kinder- und Jugendhilfe sowie Arbeit, Rehabilitation und Bildung tätig. Wir betreiben ca. 20 Einrichtungen und Dienste an verschiedenen Standorten in Mülheim mit dem Ziel, gleichberechtigte Teilhabe in allen Lebensbereichen und Lebensphasen zu ermöglichen. Wir sind fachlich kompetent, innovativ, verlässlich und sichern dies durch unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen

Stellenbeschreibung

Zu unseren Einrichtungen gehört auch der Bereich des Ambulant Betreuten Wohnens für Erwachsene mit einer psychischen Behinderung und/oder Suchterkrankung. Der Personenkreis kann vorübergehend oder für längere Zeit nicht selbstständig oder ohne fremde Hilfe leben und erhält individuelle Unterstützungsangebote in den verschiedensten Lebensbereichen. Dies beinhaltet unter anderem den Wohnungserhalt, das Erledigen finanzieller und sozialrechtlicher Angelegenheiten, das Finden von Tagesstruktur und Freizeitaktivitäten, Aufbau sozialer Kontakte, die Gesundheitsfürsorge und die Krisenvorsorge und –bewältigung. Oberstes Ziel ist der Erhalt des selbständigen Wohnens in der eigenen Wohnung oder Wohngemeinschaft.

Für das Ambulant Betreute Wohnen suchen wir für unser Team ab sofort in Vollzeit (39 Std./Woche) oder Teilzeit (variabel) ein/e

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Gewährleistung der professionellen Leistungserbringung gegenüber Kostenträgern im Rahmen des BTHG und des dazugehörigen Instruments BEI_NRW
  • Personenzentrierte Begleitung der Klient*innen bei einer selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebensführun
  • Zusammenarbeit mit den Hilfesystemen der psychosozialen Versorgung
  • Administrative Aufgabe
  • Kontinuierliche Mitarbeit im Rahmen unseres Qualitätsmanagements
  • Fachkonzeptionelle Weiterentwicklung und Öffnung der Einrichtung in den Sozialraum

 

Sie bringen mit

  • Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in, Heilerziehungspfleger*in, Egotherapeut*in oder gleichwertige Qualifikation
  • Kenntnisse in der Arbeit mit psychischer Erkrankung und/oder Suchterkrankung wünschenswert
  • Engagement, Belastbarkeit und Beständigkeit, Kommunikations- und Beratungskompetenz sowie Teamfähigkeit
  • Fähigkeiten zur Reflexion des eigenen beruflichen Handelns
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität in den Arbeitszeiten
  • sichere Anwendung der MS-Office-Programme (Word, Excel, Outlook)
  • Führerscheinklasse B, eigener PKW, sowie Bereitschaft, diesen zeitweise dienstlich zu nutzen
  • Identifikation und Engagement im Sinne des Leitbildes der AWO

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach dem TV-AWO-NRW, EG 9 (bei Vorliegen der Voraussetzungen)
  • 30 Tage Urlaub
  • Zusatzversorgungskasse RZVK
  • Vermögenwirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge/Entgeltumwandlung
  • reduziertes Jobticket der Deutschen Bahn
  • kollegialen Austausch in einem erfahrenen und engagierten Team
  • Gestaltungsmöglichkeiten bei der Weiterentwicklung unserer Angebote
  • einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Job-Angebot als PDF

2024-05-22 2024-06-30