Nummer: 113568

Streetworker*in (m/w/d)

Streetworker*in

Die AWO Köln ist ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege mit über 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Unser Handeln - in Leitlinien fixiert - ist bestimmt durch die Werte Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

Wir bieten vielen Menschen Hilfen und Perspektiven an und sind von Kindertagesstätten bis hin zu Seniorenzentren in vielen Bereichen der sozialen Arbeit aktiv- mit sozialer Dienstleistung in hoher Qualität.

Die AWO Köln sucht Menschen, die sich für die chancen und facettenreiche Welt der sozialen Arbeit begeistern.

Stellenbeschreibung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle (m/w/d) in Vollzeit als Verstärkung für unser bestehendes Streetworker*innen-Team zu besetzen. Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.12.24 mit guter Perspektive auf Weiterbeschäftigung.

Das Projekt Streetwork ist dem Fachbereich Gewaltprävention der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Köln e.V. angegliedert. In enger Kooperation mit der Stadt Köln sind wir für die Umsetzung und Gestaltung der Straßensozialarbeit in Köln für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren zuständig.

 

Das Aufgabenfeld von Streetwork Köln ist:

 

·         Kontaktaufnahme mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen im öffentlichen Raum

·         Einzelcoaching von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit zum Teil Multiproblemlagen.

·         Vernetzung mit der vor Ort vorhandenen Unterstützungsstruktur und Anbindung an bestehende Regelangebote

·         Durchführung von Mediation und Intervention im öffentlichen Raum, parteilich für die Zielgruppe

·         Durchführung von Projekten für und mit der Zielgruppe

Sie bringen mit

Fachlich:

  • Abschluss als Diplom/BA-Sozialarbeiterin bzw. Diplom/BA-Sozialarbeiter oder als Diplom/BA-Sozialpädagoginbzw. Diplom/BA-Sozialpädagogen
  • Berufserfahrung in Tätigkeitsbereichen wie ASD, Jugendarbeit, aufsuchender Arbeit, Jugendschutz, Suchtberatung, Jugendgerichtshilfe, Psychiatrie oder Bewährungshilfe
  • Fachspezifische Kenntisse im Umgang mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die eine Multiproblemlage aufweisen; insbesondere bei

Psychischen Auffälligkeiten

Gewalterfahrungen

Suchtproblematiken

  • Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen und Kenntnisse in Mediation, um auf gewaltbereite Gruppierungen deeskalierend Einfluss nehmen zu können
  • Gute Kenntnisse über die Strukturen der sozialen Trägerschaft im gesamten Stadtgebiet Köln
  • Umfassende Rechtskenntnisse im SGB VIII; insbesondere im erzieherischen Kinder- und Jugendschutz und Kenntnisse im SGB II (ALG I, ALG II) und BAföG
  • Erfahrungen in der Gesprächsführung und in der Beratung von Hilfesuchenden unterschiedlicher Nationalitäten
  • gute Fremdsprachenkenntnisse

Persönlich:

  • Empathie und Professionalität bei der Kontaktaufnahme mit schwierigen Zielgruppen  im öffentlichen Raum
  • Einen hohen Grad an beruflicher Organisation und strukturierter Arbeitsweise
  • Starke Persönlichkeit mit hoher Belastbarkeit
  • Hohe Teamorientierung und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Bereitschaft auch außerhalb der regulären Dienstzeit in den Abend- und Nachtstunden und auch am Wochenende tätig zu werden
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung, Supervision 
  • Interkulturelle Kompetenz

 

Wir bieten Ihnen

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die Vergütung und Eingruppierung erfolgt nach TV AWO NRW.

Job-Angebot als PDF

2024-07-03 2024-12-31